Per Anhalter durch die GalaxisStart - Anhalter & Galaxis

Der kosmische Reiseführer tritt im Hörspiel als autoritative Stimme aus dem Off auf. In den Büchern wird in ähnlicher Weise ausgiebig aus dem fiktiven Reiseführer zitiert. Er ist zusammengetragen aus den Berichten von Raum- und Zeitreisenden, die das Universum durchquerten, sich durch dieses treiben ließen oder schlicht per Anhalter fuhren und die wundersamsten Erfahrungen sammeln konnten/wollten/mussten – so genannte 'Anhalter', die bei dem herausgebenden Verlag auf Ursa Minor registriert sind und, was viel wichtiger ist, eine Mitarbeiter-Spesenkreditkarte haben, die überall im bekannten Universum akzeptiert wird. Sich selbst beschreibt der Anhalter mit folgenden Worten:

In vielen der etwas lässigeren Zivilisationen am äußersten Ostrand der Galaxis hat der Reiseführer Per Anhalter durch die Galaxis die große "Encyclopaedia Galactica" als Standard-Nachschlagewerk für alle Kenntnisse und Weisheiten inzwischen längst abgelöst. Denn obwohl er viele Lücken hat und viele Dinge enthält, die sehr zweifelhaft oder zumindest wahnsinnig ungenau sind, ist er dem älteren und viel langatmigeren Werk in zweierlei Hinsicht überlegen.
Erstens ist er ein bisschen billiger und zweitens stehen auf seinem Umschlag in großen, freundlichen Buchstaben die Worte KEINE PANIK.
Rotes Handtuch mit dem Schriftzug: Keine Panik

Die Aufschrift "Keine Panik" ist auf der (Schutz-) Hülle des Reiseführers "Per Anhalter durch die Galaxis" zu finden (und auch diesem Handtuch).
Diese bekannte Weisheit beruhigt die Nerven und ist ein Verkaufsvorteil gegenüber der "Encyclopaedia Galactica".


Ford Prefect sagt über den Reiseführer: "Das ist so was wie ein elektronisches Buch. Es sagt einem alles was man wissen muss. Dazu ist es da."

Und der Verlag Ursa Minor: "In Fällen größerer Abweichungen ist es immer die Wirklichkeit, die sich geirrt hat."

Unübertroffen ist der Anhalter schließlich durch seine praktischen Ratschläge:

Auch ist es schon mal bei einer Reise durch die Zeit vorgekommen, dass man zufällig sein eigener Vater oder seine eigene Mutter wird. Sein eigener Vater oder seine eigene Mutter zu werden, ist kein Problem, mit dem eine tolerante und gut aufeinander eingespielte Familie nicht fertig würde.

In einigen Szenen der sechsteiligen Fernsehserie, zuerst im Raumschiff der Vogonen, taucht auch ein Exemplar des Anhalters in der Hand von Ford Prefect auf: es ist (sicher nicht extra so vorgesehen) ca. im Format DIN A5 und ca. drei Finger dick. Damit entspricht es zufälligerweise der Größe, in der die drei DVDs der Fernsehserie in den frühen Jahren des 21. Jahrhunderts in den Handel kamen. Die DVDs griffen die Gestaltung des „Original“-Einbandes auf und druckten auf die Vorderseite in großen, freundlichen Buchstaben: KEINE PANIK.

Der Reiseführer verkaufte sich besser als "Dreiundfünfzig neue Sachen, die man bei Schwerelosigkeit machen kann" und ist streitlustiger als Oolon Coluphids drei philosophische Bombenerfolge "Wo Gott sich irrte", "Noch ein paar von Gottes größten Fehlern" und "Wer ist denn dieser Gott überhaupt?".