Datenbank Zur Hauptseite
rote Linie

Zaphod Beeblebrox [Lebewesen von der Beteigeuze]

Zaphod Beeblebrox ist Halbcousin von Ford Prefect und der Erfinder des Pangalaktischen Donnergurglers.
Er ist der Präsident der Regierung des Galaktischen Imperiums und darf somit auch das traditionelle Zeichen der orangenfarbenen Schärpe tragen.
Zu diesem Amt bewarb er sich nur, um die Herz aus Gold zu stehlen.
An dem Tag des Diebstahles wird er gerade zweihundert Jahre alt.

Bei seiner Flucht mit dem gestohlenen Raumschiff rettet er zufällig Ford Prefect und dessen Begleiter Arthur Dent das Leben, um dann mit ihnen den Planeten Magrathea zu entdecken.

Reaktionen auf seine Bewerbung zum Präsidenten waren die folgenden:
Zaphod Beeblebrox?
Präsident?
Doch nicht der Zaphod Beeblebrox?
Doch nicht als der Präsident?
Die Gesamtheit der bekannten Schöpfung muss vollständig übergeschnappt sein, dies ist der engültige Beweis!

Nur sechs Leute in der gesamten Galaxis kapieren das Prinzip, nach dem die Galaxis regiert wird, und sie wussten, dass in dem Moment, als Zaphod Beeblebrox verkündet hatte, dass er sich um die Präsidentschaft bewerben werde, die ganze Sache mehr oder weniger ein fait accompli (eine vollendete Tatsache) war: Zaphod Beeblebrox ist das ideale Präsidentschaftsfutter.
Der Präsident der Galaxis besitzt nämlich keine Macht, sondern soll von ihr ablenken. Zaphod Beeblebrox ist ein erstaunlich erfolgreicher Präsident - er verbrachte allein zwei Jahre seiner zehnjärigen Amtszeit wegen Unterschlagung im Gefängnis.
Für genauere Informationen lässt sich der Eintrag zur Präsidentschaft der Regierung des Galaktischen Imperiums empfehlen.

Von anderen wird er als ein Abenteurer, Ex-Hippie, Lebemann, Hochstapler (gut möglich!), manischer Selbstbeweihräucherer, in persönlichen Beziehungen grauenhafter Versager bezeichnet. Er wurde oftmals für total bescheuert gehalten. Somit lassen sich die Reaktionen auf seine Kandidatur eindeutig nachvollziehen.

Zaphod Beeblebrox besitzt drei Arme - um sich im Ski-Boxen zu verbessern - und zwei Köpfe. Der Extra-Arm ist direkt unter seinem rechten Arm angebracht. Seine anderen Eigenschaften (die drei Arme und zwei Köpfe ausgenommen) sprechen dafür, dass er humanoid ist.
Seine blonden Haare sind zerzaust und stehen vom Kopf ab. Seine Kinne sind fast immer unrasiert und in seinen Augen glimmt etwas Undefinierbares.

Ein weiteres Schiff aus seinem Besitz ist ein ionengetriebenes Deltaboot mit dem er gerne über die Meere von Damogram rast.


Neue Suche

42

rote Linie
 
© Ursa Minor Verlag - bei Abweichungen irrt immer die Wirklichkeit
Deutsches Anhalter Lexikon - © by Marco Mütz und Wolf Rödiger 2005-2007
letzte Änderung dieses Eintrages: 29. März 2005

Sedo - Buy and Sell Domain Names and Websites project info: http%3A%2F%2Fanhalter-lexikon.de Statistics for project http%3A%2F%2Fanhalter-lexikon.de etracker® web controlling instead of log file analysis